Aalborg und Tranum Skovlegeplads

Wieder mal geht ein, nicht nur Wetter technisch, herrlicher Tag zu Ende. Sonne pur bei sehr angenehmen Temperaturen
machen das Leben hier oben doch recht erträglich :).

Wie schon gestern geschrieben haben wir uns heute aufgeteilt. Nina, Jamina und Sonja sind mit Farmor und Farfar
(Dänisch für VatersMutter (Oma) und VatersVater (Opa)) aus Ninas Sicht auf den Skovlegeplads (Waldspielplatz) bei Tranum
gefahren. Dort sind dann Farmor und Sonja eine Runde spazieren gegangen und Jamina und Nina mit Farfar auf den
Aussichtsplatz über ca. 130 Stufen hochgestiegen. Danach sind die Drei auf den Spielplatz und haben sich gründlich amüsiert.
Als die Fünf dann wieder zu Hause waren sind sie später noch an den Strand und haben für die Mädels einen Swimmingpool
ausgehoben, so dass sie ohne Wellen in einem etwas wärmeren Wasser planschen konnten.

Wir anderen, sprich Anke, AJ, Jolina, Rebecca und ich sind nach Aalborg abgedampft und haben uns da mit Bummeln und
Geld-Ausgeben beschäftigt :). Die Becci hat natürlich mal wieder ein Schleich Pferd gekauft … Nachfragen bitte an Becci richten;
Ich blick da schon lange nicht mehr durch, was für Pferde sie denn jetzt schon hat und welche noch nicht und ich konnte bei einer Maus
im Apple Laden (Humac) nicht mehr an mich halten.

Eine Überraschung war, Aalborg hat jetzt direkt in der Einkaufsmeile eine Art “City Galerie”, genannt Friis. Dieses Einkaufscenter ist
etwas kleiner als die City Galerie in Augsburg aber immerhin. Sehr viele Bekleidungsgeschäfte, ein Sony Laden, ein Deichmann (JA Deichmann),
ein Café und wahnsinnig luxuriöse Toiletten. Also durchaus sehenswertes Ding, vor allem wenn man bummeln will!

Ach ja, ein Softeis haben wir uns natürlich auch gegönnt und Mittag gab es jeweils ein Menü im BK.

Abends gab es dann Lachs für den einen Teil von uns und für die die keinen Fisch mögen Fischstäbchen.

Bis morgen,
Thilo

This entry was posted in Urlaub Dänemark 2010. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *