Qt5 override rcc command to get nice command output

To get a nicer output then “/usr/lib/x86_64-linux-gnu/qt5/bin/rcc -name qml res/qml.qrc -o qrc_qml.cpp” when compiling your resources, you can change the following in your .pro-file.

With the default .pro-File:

RESOURCES += res/qml.qrc

This outputs:

/usr/lib/x86_64-linux-gnu/qt5/bin/rcc -name qml res/qml.qrc -o qrc_qml.cpp

With theses changes in the .pro-File:

_RESOURCES += res/qml.qrc
new_rcc.output = qrc_${QMAKE_FILE_BASE}.cpp
new_rcc.commands = @echo "[RCC] $<" && rcc ${QMAKE_FILE_NAME} -o ${QMAKE_FILE_OUT}
new_rcc.input = _RESOURCES
QMAKE_EXTRA_COMPILERS += new_rcc

This outputs:

[RCC] res/qml.qrc

Have Fun!

Posted in Misc | 1 Comment

Python IBAN Berechnung

Hab mal ein kleines Python Script geschrieben, mit dem man seine IBAN berechnen lassen kann. Als Parameter nimmt es die Ktnr. u. die BLZ.

Viel Spass damit.

Ich schenke dieses Script der Public Domain!

Grüße Thilo


#!/usr/bin/python
# -*- coding: utf-8 -*-

import sys

ktnr = sys.argv[1]
if(len(ktnr)<10):
ktnr = '0' * (10-len(ktnr)) + ktnr

print "KtNr.:", ktnr
print "BLZ:", sys.argv[2]
print

sum = int('%(blz)s%(ktnr)s131400' % {"blz": sys.argv[2], "ktnr": ktnr})
print "Prüfsumme:", sum
mod = 98-(sum%97)
iban = 'DE%(m)s%(blz)s%(ktnr)s' % { "m": mod, "blz": sys.argv[2], "ktnr": ktnr }
print "IBAN:",iban

tmp = iban[:4].replace("DE", "1314")
iban = iban[4:]
print "Prüfung: %(prüf)s (<= muss 1 sein, dann ist die IBAN richtig)" % {"prüf":(int(iban+tmp)%97)}
print

Posted in Linux | 1 Comment

Ein neues Türschild ist uns nun sicher

Gestern waren wir mit dem Auto unterwegs. Über Hune, am Rødhus Klit vorbei Richtung Tranum bis hin zum Slettestrand. Dort gibt es einen kleinen Laden in dem kleine Schätze aus Glas erstellt werden. Und wie die gemacht werden, kann man sich gleich auch noch zeigen lassen.

Die Ausstellung der kleinen Glaswerke kann man im freien Gelände hinter dem Laden begutachten, da ist ein kleine Trampelpfad angelegt worden. Am Rand von dem Pfad stehen immer wieder Überraschungen aus Glas, teilweiße passend zu dem Pfad wie z.B. Fische im Graben (die waren aber aus Ton), eine Eule auf nem Baumstamm oder ein “Danger” – Schild bei nem mini Graben. Echt nett!

In dem Laden kann man auch gegen Auftrag ein Türschild machen lassen. Da wir garkein Schild an unserer Tür haben, wurde gleich eins bestellt, mit einem kleinen schwarzen Hund und unseren Namen. Morgen dürfen wir es abholen :).

Damit die Kinder auch auf ihre Kosten kamen sind wir dann zu einem Naturspielplatz gefahren. Dort gibt es alles mögliche mitten im Wald, Schaukeln, Wippen usw. Auf jeden Fall hatten da die drei Kinder (2 Kinder + Kind im Manne) viel Spass :).

Danach sind wir da in der Gegend noch ein wenig an den Strand gegangen. Leider ist der Strand dort sehr steinig, deswegen kam er gar nicht gut bei uns an! In dieser Gegend werden wir nie Urlaub machen.

Eigentlich sind wir zum Slettestrand nur gefahren um Abends an einem Pfannkuchenessen teilzunehmen. Das Essen sollte bei einem Feriencenter stattfinden und wir sollten uns bei der Rezeption melden. Die Dame an der Rezeption schickte uns dann weiter zu einem Schuppen draussen im Hof vom Center. Der Schuppen war anscheinden der allg. Raucherraum für verregnete Tage mit kleinem Ofen und alte Tische mit noch älteren Stühlen. Nach und nach kamen dann auch Leute und bereiteten das Pfannkuchenessen vor. Allerdings waren die Leute alle Einheimische und irgendwie war uns die Sache absolut nicht geheuer. Ende der Geschichte war, dass wir uns verzogen haben weil wir uns absolut fehl am Platz vorkamen und auch sonst so keinen guten Eindruck von dem ganzen Ambiente hatten. So kann einem ein Eintrag in einer Broschüre doch was schönes vorgauckeln :). Etwas Gutes hatte das ganze schon, bei dem Feriencenter gabs ewig viel Outdoor Spielzeug für Kinder. Deswegen war, während wir gewartet hatte bis das ominöse Pfannkuchenessen starten sollte, wenigstens die Nina bestens beschäftigt!! 😉

Wer hier auf dem Blog Fotos vermisst, soll mich doch einfach auf Facebook suchen :).
Da kann man dann auch Fotos von unserem Urlaub finden.

Grüße Thilo

 

Posted in Urlaub Dänemark 2010 | Leave a comment

Tag ein Tag aus ständig dreimal ins Meer … “schrecklich” :P …

Dänemark Urlaub ungefährer Tagesabauf bisher:

– ausschlafen bis 8:45 (Nina wird zur Langschläferin!!! ENDLICH)

– Kaffee und dann ab ins Meer! (Nicht nur ich alleine! Meine Family kommt neuerdings ständig mit :) )

– fettes Frühstück um 10 Uhr

– einkaufen fahren, Gegend erkunden, Flohmarkt oder ähnliches

– zurück am Haus, faulenzen, Uno zocken und … natürlich ab ins Meer

– danach wird was gegessen noch mehr gefaulenzt und später …. nochmal ins Meer :)

– Flavia und ich haben das 500ter Puzzle von Nina in beschlag genommen … sie hat da nicht so den Spass dran … allerdings ist es gleich schon fertig

– 23 Uhr Gute Nacht spaziergang mit Lex

– noch was lesen und dann einschlafen

Mist schon wieder ein Tag rum! Die Tage verlaufen hier viel zu schnell!!! :(

Grüße Thilo

Posted in Urlaub Dänemark 2010 | Leave a comment

Ubuntu 11.10 network devices unmanaged

One day I rebooted my laptop and found me working with a system with no network devices managed. NetworkManager icon was gone.
So no network at all!

It turned out, that the libnss3.so wasn’t available anymore.

The following commands made it back working (needed a wired network)
sudo service network-interface restart INTERFACE=eth0
sudo apt-get install –reinstall libnss3:i386 libnss3

The first command starts the wired network without network-manager. The second reinstalls the missing libnss3.so on my x64 system. On a x32 system, the libnss3:i386 can be removed but can ignored too.

Ciao
Thilo

Posted in Linux | 3 Comments

Installing CentOS 5.6 as a guest in a XEN virtualizer

It took me three days to figure out how to install CentOS in Xen with a DVD ISO image of CentOS.

All time I booted from the DVD, the DVD wasn’t found when I should select from which media I want to install. So installing from DVD wasn’t successfull at all. :(

The trick is to use the “install from URL” in the XEN VM creation. All you need to do is, mount the DVD into a folder which can be reached via http.
So e.g. you have a linux server with apache installed, mount it to e.g. /home/user/public_html/CentOS via

mount -o loop centos.iso /home/user/public_html/CentOS

Now you can use the following url as “install from Url” in the Xen VM Creation Wizard:

http://yourserverip/~user/CentOS

You even can use VNC to install CentOS graphically !! 😀

Ciao

Thilo

Posted in Linux | Leave a comment

git send-email and courier mysql

Today I fought with git and the addon send-email of it to send my patches. It always complained about mail authentication failed.

So I debugged and debugged. In the end I did a manual smpt session with auth cram-md5 via telnet into my mail server. This ended in an authentication failed too!! So why?!?

The problem is with the auth data of courier which uses mysql in the backend.
Courier mysql can’t do a auth cram-md5 when you only use encrypted passwords in the db.

As soon as I put my password into the mysql column cleartextpwd, auth cram-md5 and so git send-email worked perfectly.

As the encrypted passwords can’t be decrypted, it is logical that courier needs the plaintext passwords, but it definitley should report this in the logs!!

On the other hand, I didn’t found any setting for the used auth method in git send-email. When I would be able to set it to login or something like that, I would be able to use it.

Ciao Thilo

PS: For all of you who wonder how the cram-md5 auth would work with telnet, here is a php script which I wrote to scramble the challenge, username and password:

It’s called with the parameters: challenge username password

like:         php test.php PDQzHERwQUExQjYzQTc3QzIzMDQ1UIO5RjcyMzc0NDQyQHNwaWVscLzuiHo+  theUsername  thePassword

this will output this: dGhlVXNlcm5hbWUgZjZkODliN2Y1YWI2ZGRiNDM1ZDk5MWUyNzI0OTQyY2I= which must be send to server.

#!/usr/bin/php
<?PHP
if(count($argv) != 4) { exit(‘Wrong parameter count’); }

$challenge = $argv[1];
$username  = $argv[2];
$password  = $argv[3];

$secret = hash_hmac(‘md5′, base64_decode($challenge), $password, TRUE);
echo base64_encode($username.’ ‘.bin2hex($secret));
?>

 

 

Posted in Linux | Leave a comment

Php’s SoapClient and the ContentType of the request

Hey,

half of the last day, I fought with a C# WebService and the PHP SoapClient implementation.
The SoapClient always send it’s requests always with contenttype “text/xml”, but a C# WebService isn’t smart enough to recognize that it is readable xml but just crys: Uh Oh thats not application/soap+xml … I can’t read that!! I’m very sorry!!

But finally I could tell the SoapClient of PHP to send the request in Application/soap+xml by adding the “soap_version” option to the SoapClient. When you use Soap Version < 1.2 the SoapClient implementation sends the request in text/xml, using the Soap Version 1.2 it sends it in application/soap+xml ... Hopefully this helps someone! Ciao Ephraim

Posted in Windows | Tagged | 5 Comments

Ubuntu 10.10 amd64 and Firefox 4 Beta (currently 6)

I always got the following problem when trying to start the firefox-bin:
./firefox-bin: error while loading shared libraries: libgtk-x11-2.0.so.0: cannot open shared object file: No such file or directory

And finally I found the magic hint which helped:
sudo apt-get install ia32-libs

As the firefox binary of the beta is a 32 Bit one, you will need the compatibility thing for 32Bit, so install the ia32-libs and the problem is gone.

Ciao
Ephraim

Posted in Linux | 2 Comments

Congratulations WordPress!!

Microsoft: WordPress statt Spaces

(http://www.heise.de/open/meldung/Microsoft-WordPress-statt-Spaces-1098077.html)

CONGRATS WORDPRESS!

Ciao Ephraim

Posted in Misc | Leave a comment